Bachblüten für Hunde vor Tierarztbesuch

Bachblüten können Hunde vor Tierarztbesuchen beruhigen und Sie dabei unterstützen ihnen die Angst zu nehmen. Für fast alle Hunde ist  der Besuch beim Tierarzt mit großem Stress verbunden. Oft hat der Hund negative Erinnerungen an Schmerzen, die mit einem Besuch beim Tierarzt verbunden waren. Die Hunde verstehen nicht was mit ihnen passiert und leider kann man ihnen nicht erklären, dass es nur um ihr Wohl geht.

Welche Bachblüten eignen sich vor dem Tierarztbesuch?

Hund bei TierarztbesuchUm die Situation für den Hund dennoch so angenehm wie möglich zu gestalten können Bachblüten
eingesetzt werden. Bereits vorab zur Stresslinderung und Beruhigung. Ein bewährtes Mittel sind hier die Bach Notfalltropfen (Rescue Tropfen). Steht eine Tierarztbesuch bevor empfiehlt es sich die Tropfen vorher zu verabreichen und so zur Beruhigung des Tieres beizutragen.

 

 

Bei Hunden, die sehr panisch auf Besuche beim Tierarzt reagieren empfiehlt es sich die Tropfen bereits einigen Tagen vor dem Termin drei Mal täglich zu geben. Nähere Informationen zu den Notfalltropfen und der richtigen Dosierung finden Sie hier.

Bei der Verwendung von  Bachblüten, kontrollieren Sie bitte erst ob der Hund nicht bereits an einer behandlungsbedürftigen Erkrankung leidet und ob er mit seinem Verhalten nicht nur auf sein Umfeld reagiert, das Problem also nicht in seiner Psyche, sondern eher außerhalb zu finden und zu beheben ist.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen