Bachblüten Notfalltropfen (Rescue Tropfen) für Hunde

Die Bachblüten-Notfalltropfen sind eine spezielle Bachblüten Mischung die für den akuten Einsatz konzipiert wurde. Die Mischung ist ideal, um in akuten Stress- und Notsituationen ruhig zu bleiben und nicht die Nerven zu verlieren. Ob an Silvester, vor dem Tierarztbesuch oder bei längeren Reisen sind sie immer ein treuer Begleiter und dürfen in keiner Hundeapotheke fehlen. Bei den Tropfen handelt es sich um eine Mischung aus fünf der Bachblüten, die in dieser Kombination insbesondere für die akute Anwendung dienen.

Die Bachlüten Notfalltropfen beinhalten folgende 5 Bachblüten:

Cherry Plum (Kirschpflaume): Blüte der Gelassenheit und Offenheit

Clematis (Weisse Waldrebe): Blüte der Realität, die Tagträumer- und Idealismusblüte

Impatiens (Drüsentragendes Springkraut): Blüte der Zeit, Blüte der Geduld und Sanftmut

Rock Rose (Gelbes Sonnenröschen): Blüte der Eskalation, Die Panikblüte

Star of Bethlehem (Doldiger Milchstern): Blüte des Trosts der Reorientierung und des Schocks

 

Anwendung und Dosierung der Bachblüten Rescue Tropfen für Hunde

Wie der Name schon sagt, sollten die Notfalltropfen nur im Notfall oder anderen besonderen Situationen verabreicht werden und sind nicht als Dauertherapie vorgesehen. Diese Tropfen eignen sich insbesondere in Situationen akuten Unwohlseins sowie bei Unruhe, Angst oder Panik.  Auch unmittelbar vor Tierarztbesuchen oder vor operativen Eingriffen.

Die empfohlene Dosierung ist 2 bis 4 Mal täglich jeweils 4 Tropfen. Da es sich um Notfalltropfen handelt, die nur in besonderen Situationen zum Einsatz kommen sollten die Tropfen nur einmalig oder über einen kurzen Zeitraum von ein paar Tagen verabreicht werden.  Bei Unsicherheiten und individuellen Fragen wenden Sie sich bitte an einen Tierarzt!

Bachblüten Rescue Creme für Hunde

Außerdem gibt es noch eine Rescue Creme, die zusätzlich Crab Apple (Holzapfel) enthält. Die Creme pflegt und beruhigt beanspruchte Haut und Hautstellen. Anwendungsgebiete der Rescue Creme sind zum Beispiel bei Verbrennungen, Prellungen, Stauchungen und kleineren Verletzungen.

Bitte beachten:

Bei der Verwendung von  Bachblüten, kontrollieren Sie bitte erst ob der Hund nicht bereits an einer behandlungsbedürftigen Erkrankung leidet und ob er mit seinem Verhalten nicht nur auf sein Umfeld reagiert, das Problem also nicht in seiner Psyche, sondern eher außerhalb zu finden und zu beheben ist.

Die Angaben dienen nicht der Behandlung durch Laien. Medikationen müssen zum Wohle des Patienten immer mit einem Fachmenschen (also einem Tierarzt oder einem ausgebildeten und geprüften Tierheilpraktiker) abgestimmt werden! Falsch angewendete Heilmittel schaden oft mehr als sie nutzen.

Die Infos wurden nach bestem Wissen und Gewissen erstellt, sie sind dennoch ohne Gewähr und erheben keinen Anspruch auf Richtigkeit oder Vollständigkeit.

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen